Lebendige Bibliothek geht online

Die Lebendige Bibliothek geht online. Leiht euch Fachleute – unsere Lebendigen Bücher – zu euren JRK-Themen aus. Egal wo, egal wann. Die Bibliothek wächst – und die ersten Bücher warten ab sofort darauf, dass ihr sie ausleiht.

Was soll das eigentlich?

Es gibt so viele gute Ideen für Gruppenstunden, für Projekte, für das Thema Menschlichkeit. “Trotzdem versuchen ständig alle, das Rad neu zu erfinden. Dabei wäre es doch so einfach, miteinander zu sprechen und die Ideen einfach zu übernehmen”, sagt Daniela Naß. Die JRK´lerin aus Bayern hat die Lebendige Bibliothek gemeinsam mit zwei Rotkreuzlern aus dem LV Westfalen-Lippe aufs Gleis gesetzt.

Premiere auf dem Supercamp

Der Startschuss fiel während des Supercamps auf Rügen: Wer wollte, kam in die Lebendige Bibliothek, suchte sich sein lebendiges Lieblingsbuch aus dem Katalog aus und lieh es sich aus. Wie in einer echten Bibliothek, nur eben nicht auf gedrucktem Papier sondern mit echten Menschen.

Die mehr als 20 Themen drehten sich nicht nur um die Kampagne, sondern auch um die Rotkreuz-Arbeit mit skeptischen Eltern, in anderen Ländern und mit Musikinstrumenten.

Und so funktioniert´s

Ihr schaut immer mal wieder auf unsere Homepage und schaut, welche Bücher neu im Angebot sind. Zum Start gibt es fünf. Euch interessiert das, was das Buch zu erzählen hat? Dann schreibt es einfach an oder ruft es an. Verabredet euch zu einem Telefonat oder zu einem Live-Chat während eurer nächsten Gruppenstunde. Holt euch alle Infos, die ihr braucht. Egal, wo ihr seid. Egal, wann. Total unkompliziert!

Folgende Bücher wurden bereits veröffentlicht:

Flucht nach Libertasia

Go, go, Popo Rangers

Trace the Face

Besser als Gold

Kein Kontakt dabei? Dann schreibt einfach unseren Autor Sebo an. Der rückt die Daten für euch raus.