Die Kampagnen-Paten

Was geht mit Ideen und Initiativen?

“Was geht mit Menschlichkeit” ist ein umfangreiches Thema, das wir gemeinsam 2017-2019 erforschen wollen. Unterstützung und Inspiration gibt es hierbei von unseren Paten. Jede*r von ihnen hat einen speziellen Blickwinkel auf das Thema und macht die Kampagne so vielfältiger und bunter.

Was sie alle gemeinsam haben? Sie sind aktiv und engagieren sich für Menschlichkeit. Lass dich von ihren Ideen und Initiativen inspirieren und schaue über den eigenen Tellerrand.

Unsere bereits bekannten Paten sind Bas van Rossum und Graf Fidi, deren Informationen du hier zusammengefasst findest. In den kommenden Monaten werden uns noch weitere Paten unterstützen – es bleibt spannend!

Unser Pate Bas van Rossum

Bas ist Niederländer und war selbst schon Präsident des Niederländischen Jugendrotkreuz. Seit 2014 ist er auch Vorsitzender der Youth Commission und vertritt junge Freiwillige in 190 Ländern. Außerdem sitz er im Governing Board der Internationalen Föderation, dem höchsten gewählten Gremium der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung. In dieser Rolle macht er sich für mehr Menschlichkeit weltweit stark und vor allem für die entscheidende Rolle, die junge Menschen dabei spielen.

Begleiten wird er uns vor allem im letzten Kampagnen-Jahr, wenn es um “WIR und Menschlichkeit” und um die internationale Ebene geht. Er wird uns mit Geschichten aus anderen Nationalgesellschaften versorgen und damit, was Menschlichkeit für Kinder und Jugendliche in anderen Ländern bedeutet.

© Annegret Hultsch

Was geht mit Menschlichkeit und Musik? – Unser Pate Graf Fidi

Graf Fidi kennst du vielleicht schon von seinem Engagement in unserem Buntstifter-Projekt. Für ihn ist Musik der Schlüssel zum Erfolg: mit seinen Texten will er etwas in unserer Gesellschaft verändern und auf wichtige Themen aufmerksam machen. Das alles macht er MIT LINKS und setzt sich weltweit mit seiner Musik für Inklusion ein. Für uns hat er einen Kampagnen-Song geschrieben, den er schon zum Kick-Off am Supercamp performt hat. Was Musik und Menschlichkeit gemeinsam haben erzählt er uns hier. Dort könnt ihr auch unseren Kampagnen Song anschauen!

#werwennnichtwir #wannwennnichtjetzt

© Annegret Hultsch