Was bringt die Zukunft für Menschlichkeit?

Was bringt die Zukunft für Menschlichkeit?
Quelle: IFRC

Was geht in den kommenden Jahren mit Menschlichkeit? Wie sieht die Welt 2030 aus?

Wolltest du schon immer mal ein Spiel auf Whatsapp mit jungen Freiwilligen aus der ganzen Welt spielen und dabei sogar noch etwas sinnvolles tun?

Geht nicht? Doch!

Mit dem Spiel WhatFutures vom 14. bis 24. September 2017! WhatFutures ist ein innovatives und großflächig ausgelegtes Prognose-Spiel, das für viele Spieler gemacht wurde. Gespielt wird nur über WhatsApp, wodurch junge Freiwillige aus der ganzen Welt erreicht werden können. Mit dem Spiel sollen junge Freiwillige der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften dazu angeregt werden ihre Ängste und Hoffnungen im Hinblick auf die Zukunft mitzuteilen. Die Ergebnisse werden dann zusammengetragen und haben einen Einfluss auf die Entwicklung der neuen Strategie 2030, die alle 190 Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften ab dem Jahr 2020 gemeinsam angehen werden. Das heißt DEINE Stimme kann direkten Einfluss darauf haben, was die nächsten Jahre angegangen wird. Und zusätzlich macht es auch noch richtig viel Spaß!

Wie es funktioniert

WhatFutures ist ganz einfach. Ihr meldet euch einfach an und werdet dann in kleine Teams eingeteilt oder könnt einem Team einer Freundin beitreten. Bei der Anmeldung kannst du außerdem entscheiden, welche der vier verschiedenen Experten du sein möchtest. Zusammen arbeitet ihr an spannenden und interaktiven Herausforderungen. Ihr könnt WhatsApp dafür nutzen Videos, Fotos oder Sprachnachrichten aufzunehmen, um eure Bedenken und Gefühle zu den anstehenden Herausforderungen festzuhalten.

Die zwei zentralen Fragen, die bei dem Spiel beantwortet werden sollen sind:

1.Welchen Herausforderungen und Chancen wird deine Gemeinde in 2030 gegenüberstehen?

2.Wie muss sich das Rote Kreuz und der Rote Halbmond verändern, um diesen Herausforderungen und Chancen gerecht zu werden?

Auch wenn wir uns noch im ersten Kampagnenjahr befinden und uns erst 2019 mit Menschlichkeit im Internationalen Bereich beschäftigen werden, solltet ihr diese tolle Chance nicht verpassen! Das ist eure Chance, eure ersten Gedanken zu „Was geht mit Menschlichkeit“ mitzuteilen – oder auch einfach so euch mit anderen spannenden Themen zu beschäftigen. Unter anderem wird es auch Konferenzen geben zu zentralen Themen geben, bei denen du mitmachen kannst.

Alle Informationen zu der Aktion findet ihr auch auf unserer JRK-Website. Anmelden könnt ihr euch ganz einfach hier: https://whatfutures.org/

So genannte „Future Guides“ werden dich während dem Team unterstützen und stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Noch besteht die Möglichkeit sich als Future Guide mit einer E-Mail unter innovation.team@ifrc.org zu bewerben.

Noch immer nicht überzeugt? 400 Freiwillige aus 5 Ländern haben das Spiel bereits getestet. Ihre Ergebnisse findest du hier. Lass dich überzeugen und mache mit! Lass uns wissen, was für dich in den kommenden Jahren Priorität hat.